Über Siloma

Siloma

1988 habe ich mich als Instrumentenmacher Meister selbständig gemacht.  Von Beginn an habe ich täglich mit Akustik, Schallwellen, Schwingungen bzw. Frequenzen zu tun. Ich entwickelte die Klangharmonisierung an Blasinstrumenten und patentierte diese Technik als Singingbell – Patenthämmerung.

Damals wusste ich noch nicht, dass mich diese Frequenzthematik noch in eine ganz neue Richtung lenken würde. Dies war aber bereits der Grundstein für meine weiteren Klangfrequenz-Harmonisierungen.

2005 entwickelte ich den SILOMA-Wahrnehmungstrainer für unsere Tochter. Wir stellten damals nämlich fest, dass unsere Tochter in den ersten Monaten mit dem Richtungshören Probleme hatte. Da meine Frau als Dipl. Pädagogin in diesem Bereich auch besonders geschult ist, haben wir uns erstmals damit auseinander gesetzt. So beschäftigen wir uns mit der Komplexität des Gehörs und testeten verschiedene Gehörschutzmodelle. Wir stellten aber fest, dass keiner dieser Gehörschutze wirklich eine Besserung mit sich brachte. So begann ich mit der Modifizierung von herkömmlichen Modellen – und siehe da, plötzlich reagierte sie völlig gezielt auf akustische Reize. Schon nach einer Woche war das Richtungshören vollständig ausgeprägt. Sie konnte ihren Kopf wieder alleine halten und der Gleichgewichtssinn regenerierte sich. Auch ihre Konzentration und Wahrnehmung verbesserten sich zusehends.

Durch die Modifizierung entspricht unser SILOMA-Wahrnehmungstrainer nicht den EU-Richtlinien für Gehörschutze und darf auch deshalb nicht als Gehörschutz angeboten werden. Sinn und Zweck der Modifizierung sind sowohl die Gesundheit als auch eine positive Auswirkung auf Körper und Geist. Frequenzbereiche wurden abgeändert und wirken sich mannigfaltiger Weise positiv auf die Entwicklung sowie die Gesundheit des Kindes aus. Auch für Erwachsene ist der SILOMA-Wahrnehmungstrainer im Alltag jederzeit schnell und einfach einsetzbar und hilft innerhalb kürzester Zeit bei der Zentrierung, Stressminderung und Entspannung.

Der SILOMA-Wahrnehmungstrainer findet stetig mehr Anklang in Schulen, Kindergärten und auch in vielen Privathaushalten. Er ist ein schneller Helfer in allen Lebenslagen. Der SILOMA-Wahrnehmungstrainer wird mittlerweile auch unter anderem von Pädagoginnen gerne weiter empfohlen.

Die Weiterentwicklung – Siloma Klangfrequenzen

Im Jahr 2012 kam Herr Gerhard Ueberlacker auf mich zu und fragte mich nach meiner Unterstützung bei der Produktion von mit Klangfrequenzen veredelten Produkten für die Bio-Landwirtschaft. Anfänglich war ich sehr skeptisch, da ich noch keine Vorstellung hatte, wie ich damit beginnen sollte. Herr Ueberlacker brachte mir aber immer wieder neue und auch alte alchimistische Schriften, anhand derer ich herausfinden sollte, wie man solche Produkte herstellen könnte. Alle Theorien, sowohl wissenschaftliche Werke als auch verschwörungstheoretische Schriften, wurden von mir studiert. Als ich die Zusammenhänge, z.B. die Zuordnung von Spurenelementen zu Tönen, herausgefunden hatte, wurde für mich schnell klar, wie ich die einzelnen Frequenzen verbinden und Solen, Ölen oder anderen Rohstoffen übermitteln konnte. Ich gab die ersten Testprodukte an Herrn Ueberlacker weiter und bereits nach ca. 14 Tagen folgte die frohe Botschaft mit den Worten: “Es hat super funktioniert.“ Da es in der Landwirtschaft nun schon dermaßen gut funktionierte und sich der Erfolg der Klangfrequenz-Produkte rasch herumsprach, kamen auch immer mehr Personen mit physischen oder psychischen Beschwerden zu mir. So kam eins zum anderen und es entstanden in weiterer Folge auch SILOMA-Klangfrequenzen für Menschen. Mittlerweile sind wieder ein paar Jahre vergangen und das Siloma Sortiment wurde immer weiter ausgebaut.